Theaterpädagogisches Projekt “Begegnungen”

Wir suchen Sponsoren für folgendes Projekt!

Das Projekt, das wir anstreben, trägt den Titel „Begegnungen“. Es gehört zu den Projektclubs der Rubrik „experiment:theater“. Die Projektdauer beträgt ca. vier Monate.

Für das inklusive Ensemble werden Performer*innen mit und ohne Handicap gesucht, mit denen die Theaterpädagogik gemeinsam ein Stück entwickeln wird. Die Paderborner Initiative von Eltern mit Kindern mit Down Syndrom hat dieses Projekt angeregt und arbeitet dabei mit. Ihr Ziel ist es, Vorurteile gegenüber Menschen mit Behinderung abzubauen, was auch thematisch in die Stückentwicklung eingebracht werden wird.  Allerdings soll die Entscheidung, ob es tatsächlich zu einer öffentlichen Aufführung kommt, dem Ensemble überlassen werden, um einen Voyeurismus-Effekt zu vermeiden.

Als Vorbild soll zu einem Gastspiel eingeladen werden: Die Theatergruppe „Freischwimmer“ des Blaumeier-Ateliers Bremen ist ebenfalls ein inklusives Ensemble, das in ihren Stückentwicklungen thematisch den Schwerpunkt auf die Diskriminierung von gehandicapten Menschen legt. Mit dem Gastspiel soll stringent am Ziel gearbeitet werden, Vorurteile abzubauen, indem das Theater die Thematik einem größeren Publikum öffnen wird.

Notwendige Projektkosten ca. 5.000 Euro.

Unsere Spendenkonten

Volksbank Paderborn-Höxter eG

IBAN: DE 49 4726 0121 8751 0109 00
BIC: DGPBDE3MXXX

Sparkasse Paderborn

IBAN: DE 65 4765 0130 0025 0072 20
BIC: WELADE3LXXX

Der Theaterfreunde Paderborn e.V. ist wegen der Förderung von Kunst und Kultur nach dem Freistellungsbescheid (St.-Nr. 339/5780/0814) vom 21.12.2018 für den letzten Veranlagungszeitraum 2015-2017 von der Körperschaftsteuer sowie Gewerbesteuer befreit und berechtigt, für Spenden und Mitgliedsbeiträge Zuwendungsbestätigungen auszustellen.

Zuwendungsbestätigungen werden für Zuwendungen ab 200,00 Euro ausgestellt, weil die Finanzverwaltung Zuwendungen unterhalb dieses Betrages auch unter Vorlage des Kontoauszuges akzeptiert.